Unsere Kleintiere, die sich ein neues Zuhause wünschen

Unser virtuelles Kleintierhaus ist fertig aufgebaut. Die steigende Anzahl an abgegebenen Gruppen und ausgesetzten Kaninchen, Meerschweinchen und anderen Kleinsäugern, aber auch von Vögeln und Reptilien bereiten uns große Sorgen. Gerade deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen in Sachen Kleintierhaltung ausführlich zu beraten und aufzuklären. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wenden Sie sich bitte direkt an unser Team.
Eine Vermittlung in Außenhaltung ist aufgrund der Jahreszeit und den sinkenden Temperaturen nicht mehr möglich, da unsere Tiere auschließlich an Innentemperaturen gewöhnt sind.

Flora.jpg

Flora ist ein braun-agouti-farbenes Meerschweinchen, die leider bei uns im Tierheim landete, weil ihre Partnerin verstorben ist. Flora wurde ca. 2013 geboren und ist ein ganz liebes Mädel.

7_weibliche_Meerschweinchen.JPG

Bei uns ins Tierheim ist eine neuen Meerschweinchen Familie eingezogen. Hier sehen Sie die 7 Mädels.

4_männliche_Meerschweinchen.JPG

Bei uns ins Tierheim ist eine neuen Meerschweinchen Familie eingezogen. Hier sehen Sie die 4 Buben.

Crunchy.JPG

Crunchy ist ein wunderschönes, schwarz-weißes Zwergkaninchen, dass ca. August 2016 geboren wurde. Crunchy wurde auf der Rheinstraße gefunden, ist recht lieb und lässt sich anfassen. Er darf, da er gerade erst kastriert wurde, erst ab dem 29.11.2017 zu Mädels.

Sophie,_Loren_und_Blonder.JPG

Blonder, Sophie und Loren (Kaninchen)
Wer schon immer nach wirklich aufgeschlossenen, zutraulichen und schmusigen Kaninchen gesucht hat, findet in unserer Widderkaninchen Gruppe den absoluten Jackpot! Blonder (männl.kastr., geb.ca. 02/2013, Farbschlag japaner) und seine Mädels, die Schwestern Sophie (geb. ca. 02/2015, Farbschlag russe) und Loren (braun) wurden wegen Zeitmangel der Vorbesitzer abgegeben. Sobald die Gehegetür geöffnet wird, wird man freudig von der liebenswerten Familie begrüßt, äußerst neugierig wird anschließend von den Schlappohren kontrolliert, was Mensch bei der täglichen Versorgung so treibt, und ob auch was Leckeres wie Löwenzahn und Gemüse dabei herausspringt. Da Blonder, Sophie und Loren so toll harmonieren, möchten wir die drei nach Möglichkeit nicht voneinander trennen. Natürlich brauchen sie (wie alle anderen Kaninchen im Übrigen auch) viel Platz, aber sie geben auch sehr viel Freude an den Menschen zurück.

–VORVERMITTELT–

Leo.jpg

Leo  ist ein wunderschönes Kaninchen, dass angeblich an der Geroldsauer Mühle ausgesetzt gefunden wurden. Er ist recht nett, braucht aber als großer Junge auch recht viel Platz.

Caruso.jpg

Caruso ist ein tricolor-farbenes, glatthaariges Meerschweinchen, dass ca. 2014 geboren wurde. Der liebe und nette Bub hat hier im Tierheim Peach kennen und lieben gelernt. Die Beiden sind so unzertrennlich, dass wir sie nur zusammen vermitteln.

Peach.jpg

Peach ist ein süßes Rosetten-Meerschweinchen, mit weißem, braunem und schwarzem Fell. Sie wurde ca. Mitte 2014 geboren und kam zu uns, da ihr Partner verstarb. Peach hat hier im Tierheim Caruso kennengelernt. Daraus ist eine so große Liebe geworden, dass wir die Beiden nur zusammen vermitteln.

Chester.jpg

Chester ist ein wunderschönes schwarz/grannen-weiß farbenes Zwergkaninchen, da leider vom Vorbesitzer ausgesetzt wurde. Chester ist ein recht lieber Zeitgenosse, der lt. beiliegendem Zettel ca. Mitte 2016 geboren wurde. Chester darf ab dem 27.09.2017 auch zu Mädels.

Pepe.jpg

Pepe ist ein niedliches Zwergkaninchen das ca. 2016 geboren wurde. Er kann erst ab dem 25. Juli zu Mädels. Das goldige Kerlchen wurde mit vielen Bißwunden gefunden und bewies, dass er ein ganz lieber Kerl ist, denn er hat sich ganz ruhig behandeln lassen.

Lilli.jpg

Unsere Kaninchenmix-Dame „Lilly“ wurde Mitte 2010 geboren und hat leider nie wirklich richtig den Umgang mit Menschen und Artgenossen kennen gelernt.
Bis sie in bereits erwachsenem Alter zu uns kam, wurde sie nur alleine, in einem viel zu kleinen Käfig gehalten. So wie es aussieht, war es auch mit der menschlichen Zuwendung nicht allzu weit her. Sie kam nun zusammen mit Malte wegen Auflösung der Kaninchenhaltung zu uns zurück.
Lilly lebte eine Zeit lang in einer Kaninchengruppe. Sie hatte dort eine ältere Kaninchendame als beste Freundin, von der sie geputzt und von Morgens bis Abends ausgiebig umsorgt wurde. Zwischen diese beiden hätte kein Blatt gepasst, an den anderen Kaninchen hatte sie zu diesem Zeitpunkt keinerlei Interesse. Während dieser Zeit war Sie auch ausgesprochen ausgeglichen, sehr leicht zu händeln, freundlich und wirklich zufrieden. Als sie ihre Freundin wegen Krankheit verlor, trauerte sie sehr, verweigerte das Futter und kam in der Gruppe nicht mehr zurecht. Mit dem anderen Weibchen gab es ernsthafte Schwierigkeiten, so dass eine Trennung zwingend notwendig war. Sie sitzt nun allein mit Malte zusammen. Mit diesem kommt sie zwar klar, die große Liebe ist es jedoch nicht. Daher werden wir die beiden auch getrennt voneinander vermitteln.
Lilly braucht wieder ein Herzenskaninchen an ihrer Seite, welches sie umsorgt. Sie ist aber nach wie vor unsicher im Umgang mit Artgenossen, reagiert oftmals aus dieser Überforderung heraus über. Sie braucht ein erfahrenes und selbstsicheres Kaninchen, welches sich von Ihren Launen nicht aus der bahn werfen läßt.
Sie ist nicht für Kinder, sondern eher für ältere und erfahrene Kaninchenhalter geeignet. Denn auch beim Menschen schießt Lilly bei Situationen die sie überfordern, schnell mal über das Ziel hinaus.
Lilly lebte auch eine Zeit in Außenhaltung, zeigte sich hierbei jedoch komplett überfordert mit den ganzen Umweltreizen. Sie war dort sehr unentspannt, dauerhaft in Wachstellung und in Alarmbereitschaft. Auch wenn sie die Ausflüge auf der Wiese toll fand, sich hierbei selbstbewußt zeigte, war sie draußen doch dauerhaft unter Stress und sehr schwierig im Umgang. Nach einer Zeit in Innenhaltung entspannt sie sich nun wieder etwas. Mit Veränderungen tut sich Lilly schwer, ist schnell verunsichert. Glücklicherweise ist sie aber absolut verfressen und mit leckerem frischen Grün, kann man gut Pluspunkte bei ihr sammeln und positiven Körperkontakt verbinden. Wir denken und hoffen, dass sie mit verständnisvollen Besitzern und dem richtigen Partnertier an ihrer Seite wieder etwas zur Ruhe kommt und ausgeglichener wird.
 

Hanni_Nanni.jpg

Hanni und Nanni sind zwei wunderschöne hellbraune Zwergkaninchen. Die am 01.07.2016 geborenen Kaninchen wurden aus familiären Gründen bei uns abgegeben.

Bewegte Bilder von Hanni und Nanni finden Sie auf badisches.de in der Rubrik "tier + wir", oder klicken Sie direkt HIER.

Lilly.jpg

Sportskanone und Temperamentsbündel; zwei Wörter, die Lillys Charakter kurz und grob umschreiben. Das japanerfarbene Mädel (geb. 30.10.2015) war ein Geschenk der Weihnachtsfeiertage 2015. Wenige Wochen später merkten die Vorbesitzer, dass sie sich die Kaninchenhaltung so nicht vorgestellt hatten. "Wenn wir in den Käfig fassen, greift das Kaninchen an und wenn es aus dem Käfig kommt, mach es alles kaputt... es ist gestört". Nun ja, was sollen wir dazu sagen? Die Grundbedürfnisse der Kaninchen sind nicht in Käfigen zu befriedigen. Lilly hatte anfangs nicht nur uns gegenüber, sondern auch gegenüber Artgenossen ein sehr harsches Auftreten, diverse Vergesellschaftungsversuche waren nicht von Erfolg gekrönt. Glücklicher Weise hat sie letztendliche in unserem Snickers einen geduldigen und pfiffigen Partner gefunden, der sich von ihr nicht ernsthaft einschüchtern lässt. Deshalb werden wir die zwei auch nicht mehr getrennt voneinander vermitteln. Lillys Verhalten hat sich deutlich gebessert, seit sie mehr Platz und einen Artgenossen hat.
Lilly wird nur mit ihrem Partner Snickers vermittelt.

Findus.jpg

Findus (Löwenkopf-Mischling, grau) wurde ca. Ende 2015 geboren und kam als ausgesetztes Tier mit seinem Vater zu uns ins Tierheim. Seinen vater konnten wir schon vermitteln. Nun suchen wir für Findus auch ein neues Zuhause.

Bewegte Bilder von Findus finden Sie auf badisches.de in der Rubrik "tier + wir", oder klicken Sie direkt HIER.

Puenktchen.jpg

Pünktchens (geb. ca. Jan 2014, weibl.) Partner war verstorben, sie trauerte, aber ihre Besitzer wollten mit der Haltung aufhören. Sie kam zu uns, lernte Melvin kennen und lieben. Leider verstarb Melvin nach kurzer Zeit. Pünktchen ist chronischer Schnupfer, kommt damit aber gut klar. Wir suchen für sie ein neues Zuhause, möglichst bei erfahrenen Kaninchenhaltern, die sich von den "Schnupfen-Schüben" nicht erschrecken lassen.

Snickers.jpg

Snickers ist ein schwarzer Zwerkaninchen-Mischlings-Bub der ca. 11/2013 geboren wurde. Er wurde wegen Umzug bei uns abgegeben und sucht nun einen neuen Partner.
Snickers wird nur mit seiner Partnerin Lilly vermittelt.